Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen lud am 05. März 2017 ins City 46 Kino zu einem Sektempfang mit anschließender Filmvorführung ein. Im dokumentarischen Spielfilm „Alice Paul – der Weg ins Licht“ zeigt die Regisseurin Katja von Garnier, dass der Kampf um Frauenrechte nie leicht war und Frauen auch im Jahr 2017 allen Grund haben, weiterhin solidarisch für ihre Rechte einzustehen.

Der Film war gut besucht. Er zeigte in beeindruckender Weise den Kampf um das  Wahlrecht der Frauen in den Amerika.

Die Filmvorführung war kostenlos, jedoch konnte auf freiwilliger Basis zu Gunsten des notruf gespendet werden.

Für die Spenden, die die ASF-Frauen dem notruf widmeten, danken wir herzlich!