Die Ernst-Georg Heinemann spendet für die Durchführung der Kampagne zum Angebot der Anonymen Spurensicherung nach Sexualstraftat 2.000 Euro.

Bereits vor zwei Jahren war die Stiftung auf unsere Beratungsstelle aufmerksam geworden und hatte unsere Projektarbeit mit einer großzügigen Zuwendung unterstützt. Wir bedanken uns ganz herzlich für die erneute Anerkennung unserer wichtigen Arbeit.