Nachdem der notruf, insbesondere in den vergangenen Monaten, tatkräftige Unterstützung durch zahlreiche Bürgerinnen und Bürger, diverse Institutionen sowie den engagierten Abgeordneten der Bremer Bürgerschaft gefunden hat, konnte die Beratungsstelle bereits zum 01.07.2012 zwei weitere Mitarbeiterinnen einstellen. Die Warteliste konnte somit abgebaut werden. Ab sofort können Betroffenen wieder innerhalb weniger Tage Beratungstermine angeboten werden.