Privater Modus



Der private Modus verhindert, dass der Besuch auf unserer Website auf deinem Computer gespeichert wird. Du startest ihn mit "Strg+Umschalt+P" (am Mac: "Apfel+Umschalt+P" oder "cmd+Umschalt+P"). ACHTUNG: Sicherheitshalber solltest du vorher einmal den Browser komplett schließen, dann den privaten Modus starten und die URL (www.notrufbremen.de) neu eingeben. Wenn du ganz sicher gehen willst, solltest du nach jedem Besuch den sogenannten Verlauf bzw. die "Chronik" löschen. Das geht am einfachsten mit "Strg+Umschalt+Entf" (am Mac musst du den Verlauf über das Menü deines Browsers löschen).Der private Modus verhindert, dass der Besuch auf unserer Website auf deinem Computer gespeichert wird. Du startest ihn mit "Strg+Umschalt+P" (am Mac: "Apfel+Umschalt+P" oder "cmd+Umschalt+P"). ACHTUNG: Sicherheitshalber solltest du vorher einmal den Browser komplett schließen, dann den privaten Modus starten und die URL (www.frauennotruf-bremen.de) neu eingeben. Sollte etwas bei dir nicht funktionieren, schau bitte in deinem Menü unter Hilfe. Wenn du ganz sicher gehen willst, solltest du nach jedem Besuch den sogenannten Verlauf bzw. die "Chronik" löschen. Das geht am einfachsten mit "Strg+Umschalt+Entf" (am Mac musst du den Verlauf über das Menü deines Browsers löschen).

Sollte etwas bei dir nicht funktionieren, schau bitte in deinem Menü unter Hilfe.

Impressum

Psychologische Beratungsstelle des notruf für vergewaltigte Frauen und Mädchen e.V

Fedelhören 6
28203 Bremen
Telefon: (0421) 151 81

Email: info@notrufbremen.de

Der Verein ist gemeinnützig anerkannt.
Amtsgericht Bremen: Vereinsregister Nr.: 3656
STNr.:71-609 05888, Finanzamt Bremen-Mitte

Vertretungsberechtigter Vorstand:
Dr. Angela Stoklosinski
Dr. Sabine Gaiser

Für Professionelle, MultiplikatorInnen und Bildungseinrichtungen sowie für alle anderen Interessierten bieten wir Fortbildungen und Vorträge zu gewünschten Themen an. Außerdem bieten wir im Bedarfsfall Supervisionen für Fachkräfte an:

Fortbildung

Unser Weiterbildungsangebot richten wir nach Ihrem jeweiligen Bedarf aus. Gemeinsam können wir ein Angebot  in der Größenordnung entwickeln, die für Sie Sinn macht. Zum Beispiel:

  • ein Fachvortrag
  • eine ein- oder mehrsemestrige Lehrveranstaltung
  • eine Institutsschulung mit einem oder mehreren Terminen
  • eine Aufklärungs-oder Präventionskampagne für SchülerInnen oder
  • ein Elternabend[/checklist]

Mögliche Themen für Fortbildungen  und Vorträge:

Weitere Themen sind nach Absprache möglich.

Alle anfallenden Kosten für Fortbildungen können  in einem kostenlosen Vorgespräch geklärt werden. Einige Fortbildungsveranstaltungen  können kostenlos angeboten werden.

Supervision

Wenn Sie in der schwierigen Situation sind, dass eine Person, die Sie betreuen, einen sexuellen Übergriff erlebt hat oder wenn Sie und ihr Team sich Unterstützung bzgl. des Umgangs mit sexuell Traumatisieren wünschen, bieten wir Fallsupervisionen für Fachkräfte an. Auch in dem Fall, wenn ein Mitglied ihrer eigenen Institution sexuell übergriffig geworden ist und dies bekannt geworden ist unterstützen wir ihr Team.

Preise richten sich nach dem Umfang der Fallsupervision und können in einem kostenlosen Vorgespräch geklärt werden.